Wallfahrt nach Absam MIT HERRN PFARRER M. KREUZBERGER

Tagesreise am Mittwoch, 16. September 2020

Die Basilika St. Michael in Absam in Tirol, auch Marienbasilika Absam genannt, ist eine römisch-katholische Pfarrkirche und die bedeutendste Marien-Wallfahrtsstätte Tirols. Sie wurde am 24. Juni 2000 von Papst Johannes Paul II. zur Basilica Minor erhoben. Kirchenrechtlich gehört sie zum Bistum Innsbruck. Die ursprüngliche Kirche wurde 1413 von Bayern niedergebrannt und 1420 bis 1440 als dreischiffige, spätgotische Hallenkirche wieder aufgebaut. Mittelalterliche Ausstattungsstücke sind ein gemalter Altar von 1470 und ein spätgotisches Kruzifix, das „Fiegerische Kreuz“ von 1492. Wir genießen die Idylle dieses Wallfahrtsortes
mit gemeinsamer Wallfahrermesse und kurzer Kirchenführung. Anschließend lassen wir uns bei einem Mittagessen verwöhnen. Vor der Heimreise kehren wir noch zu Kaffee und Kuchen ein.