Sonne tanken in Sottomarina Kilometerlanger Sandstrand und "Dolce far Niente"

4-Tages-Badereise von Mittwoch, 05.09. bis Samstag, 08.09.2018

Sottomarina, ein Stadtteil von Chioggia, ist eines der beliebtesten Seebäder der nördlichen Adriaküste, mit zahlreichen Hotels und einer perfekt ausgebauten touristischen Infrastruktur. Während der Sommermonate pulsiert hier das Nachtleben. Dann haben die Bars und Cafés entlang dem Strand bis in die frühen Morgenstunden geöffnet. Doch auch Kenner feiner italienischer Küche finden hier Plätze zum Genießen. Hinter dem 6 km langen Sandstrand verläuft die schöne Uferpromenade. Der südliche Teil von Sottomarina ist ganz dem Tourismus gewidmet, der nördliche Teil, die Altstadt von Sottomarina, ähnelt eher Chioggia. Es lohnt sich auch ein Abstecher in die nahegelegene Stadt Chioggia oder Venedig. Wie ihre große Schwester im Norden der Bucht von Venezia ist auch Chioggia auf Pfählen errichtet und trägt daher auch den stolzen Beinamen „Klein-Venedig“. Der Vena-Kanal trennt die malerische Altstadt in zwei Hälften, wodurch Boote hier für den Verkehr eine nicht unerhebliche Bedeutung haben.

Reiseprogramm

1. Tag: Anreise über Villach, Tarvis, Udine nach Sottomarina. Ankunft mittags und Zeit für die ersten Erkundungen.
Abendessen im Hotel.

2. und 3. Tag: Zeit zum Erholen und Relaxen am Strand, im Meer und in Sottomarina.
Abendessen jeweils im Hotel.

4. Tag: Gegen Mittag erfolgt die Heimreise in unsere Heimatgemeinden.